T30 in Hamburg

Tempo 30 in Hamburg - mach mit! © ADFC Hamburg

Tempo 30 an sozialen Einrichtungen

Der ADFC Hamburg hat ein Online-Tool entwickelt, das dabei hilft, im Umfeld aller Kitas, Schulen, Senioreneinrichtungen und Krankenhäuser in Hamburg Tempo 30 durchzusetzen. Fülle es mit Leben!

Unser Angebot wendet sich vor allem an Hamburger*innen mit Bezug zu einer sozialen Einrichtung und Ortskenntnissen wie Eltern, Mitarbeiter*innen, Bewohner*innen, Leitungen und Nachbar*innen.

Das kannst du tun:

  • Trage die Informationen zu deiner sozialen Einrichtung ein. Dies ermöglicht uns einen Überblick über die Tempo-30-Situationen im Umfeld der sozialer Einrichtungen in Hamburg. So können wir besser für die Durchsetzung von Tempo 30 argumentieren, generell und im Einzelfall. 
  • Versende mit Hilfe unseres Tools eine E-Mail mit der Forderung nach Tempo 30 für bestimmte Straßenabschnitte im Umfeld deiner sozialen Einrichtung an das zuständige Polizeikommissariat. Lasst uns gemeinsam aus allen Ecken Hamburgs Druck machen!
  • Abonniere den ADFC Hamburg Newsletter, der dich über kommende Aktionen, Touren oder die Arbeiten des ADFC Hamburgs auf dem Laufenden hält - nicht nur aber auch zum Thema „Tempo 30".

Hier geht's zum Online-Tool

Children riding bicycles during summer vacation
Vor allem Kinder sollen sich auf dem Rad sicher fühlen. © Adobe Stock

Tipps zur Anwendung des Online-Tools

  • Du kannst dir ohne eine Registrierung im Tool einen Überblick verschaffen oder Infos zu Einrichtungen ansehen.
  • Um Eintragungen zu machen oder eine E-Mail zu versenden, registriere dich bitte und verwende die Browser Firefox oder Chrome.
  • Wähle deine soziale Einrichtung aus oder füge sie ggf. hinzu.
  • Gib bitte im Bereich "Bearbeiten" jeden Straßenabschnitt mit Haupteingang und/oder An- und Abreiseverkehr im Umfeld der Einrichtung einzeln samt dessen Tempo 30 Status und weiteren Informationen ein.
  • Versende pro Straßenabschnitt, an dem Tempo 30 fehlt oder schon mal abgelehnt wurde, eine Forderungsmail an das zuständige Polizeikommissariat oder speichere zunächst einen Entwurf. Um eine E-Mail für eine Schule oder Kita abzusenden, brauchst du bis zum 17. November das richtige Stichwort, das du beim Elternrat der Schule oder der Elternvertretung der Kita erhältst.
  • Bei Reaktionen auf dein Gesuch oder Änderung am Tempo-30-Status aktualisiere bitte die entsprechenden Angaben zur Einrichtung.
  • Abonniere die Infomail des ADFC zur Kampagne hier.

 

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

RennradfahrerInnen auf einer Asphaltfahrbahn in ländlicher Umgebung

Radschnellweg im Bezirk Wandsbek

Bestandsaufnahme zum Radschnellweg Ahrensburg – Hamburg. Er ist der einzige Radschnellweg, der zum Teil auf dem Gebiet…

Heinrich-Barth-Straße/Hallerstraße (gebaut im Herbst 2011): Insel schützt einfahrenden Radverkehr vor ausfahrendem Verkehr

Gute Beispiele: Zufahrt und Ausfahrt von Einbahnstraßen

Einbahnstraßen lassen sich an ihren Enden noch sicherer gestalten.

Leeschenblick in Wandsbek

Neues aus den Bezirken: Wandsbek

Nicht erst seit der Bürgerschaftswahl im letzten Jahr ist die Verkehrssituation auf Hamburgs Straßen und Radwegen in…

Fahrradfahrer

Radfahren nach Regeln – ein Gespräch

Der Versuch eines Streitgesprächs innerhalb des Fahrradclubs über das, was uns an anderen Radfahrenden nervt.

Lkw-Fahrer guckt in den linken Außenspiegel und hebt den Daumen

Perspektivwechsel – Radtour mit Lkw-Fahrern

Unter dem Motto »Perspektivwechsel« tauschten rund zwanzig Lkw-Fahrer des Zementherstellers CEMEX Ende Juni  2018 für…

Radschnellwegstandard

Fast ein Radschnellweg: Neuer Abschnitt der Veloroute 5 beim Pergolenviertel

Von der Sengelmannstraße im Norden bis zum Stadtpark im Süden gibt es eine neue und gut ausgebaute, etwa 1,3 km lange…

Veloroute 4 zwischen Laukamp und Fibigerstraße

Tempo 30 verweigert – Veloroute 4 auf dem Gehweg?

In Langenhorn verläuft die Veloroute 4 auf einer Strecke von 290 Metern über Hohe Liedt und Neubergerweg. Was dort eine…

Pop-up-Radweg_Reeperbahn

Für mehr Pop-Up-Radwege in Hamburg

Am Samstag, den 24.10., übergab der Fahrradclub die Liste mit 13.065 Unterschriften aus seiner Online-Petition…

Radfahrer auf schmalem Radweg an der Hoheluftchaussee

Hoheluftchaussee: Fahrradclub fordert Pop-up- statt Handtuch-Radweg!

In der Hoheluftchaussee (Eimsbüttel) saniert die Stadt den Radweg, verbreitert ihn aber nur um ein paar Zentimeter,…

https://hamburg.adfc.de/artikel/tempo30sozial

Bleiben Sie in Kontakt