Protokoll der 1. Mitgliederversammlung, 27.11.1981

Protokoll der 1. Mitgliederversammlung, 27.11.1981 © ADFC Hamburg

40 Jahre Jubiläum - Tag 40

Vor haargenau vierzig Jahren trafen sich „17 Mitglieder und drei Gäste sowie der erste Vorsitzende des ADFC-Bundesvereins“ im Holsten-Ausschank zu Altona und gründeten den „Hamburger Bezirksverein des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs“.

Bis dahin waren die Hamburger Mitglieder vom 1979 gegründeten Bundesverband in Bremen betreut worden. Doch das rasante Wachstum des Vereins wie auch die unterschiedlichen Bedürfnisse in den einzelnen Regionen machte eine Aufteilung in kleinere Einheiten notwendig.

Das Gründungsmitglied Werner Rönsch erinnert sich in einem Brief anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums: „Anhand der Bundessatzung wollten wir über eine Hamburger Satzung beraten und beschließen. Dabei tat sich Jürgen Haasis mit Wortmeldungen hervor, so daß er prompt zum Vorsitzenden gewählt wurde, obwohl ihn noch keiner kannte. […] Leider wurde unsere Versammlung durch den Gastwirt gestört, der nur an seinem Umsatz interessiert war und den Raum angeblich anderweitig brauchte. Daher sind wir dort nie wieder hingegangen, sondern trafen uns künftig in der ‚Blauen Blume‘, an der Harkortstraße.“

Auch Helmut Both gehörte zu den Gründungsmitgliedern. „Damals herrschte sozusagen eine Art Aufbruchstimmung, die Umweltpolitik bekam einen immer größeren Stellenwert. Als ich in einer Zeitung las, dass sich verkehrspolitisch interessierte RadlerInnen regelmäßig treffen wollten, war ich sofort dabei!“

So wie ihm ging es in den folgenden Jahren vielen Hamburger*innen, sodass der ADFC Hamburg heute fast 9.000 Mitglieder zählt.

Du möchtest dazu gehören?

Hier geht’s zum Anmeldeformular.

Wir hoffen, dass ihr mit unserem Adventskalender in den vergangenen vierzig Tagen viel Spaß hattet, dass wir euch gut unterhalten, informiert und euch Einblicke in das vielfältige Vereinsleben der vergangenen vierzig Jahre gegeben haben.

  • Vielleicht will die eine oder der andere sich aktiv an der Weiterentwicklung des Vereins beteiligen?
  • Sich verkehrspolitisch engagieren?
  • Radtouren leiten?

Hier kannst du direkt nach aktuell zu besetzenden Aufgabenbereichen schauen. Oder schreibt uns eine kurze E-Mail an: kontakt [at] hamburg.adfc.de. Wir melden uns garantiert zurück. 

Denn das Eine ist klar: Wir wollen noch viel mehr Platz fürs Rad!

Leo Strohm

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Fahrräder in einem Waggon der Bahn

40 Jahre Jubiläum - Tag 6

Fahrrad und Öffentliche Verkehrsmittel sollen die Speerspitze der Verkehrswende bilden. Überhaupt sollen sie sich…

Mitgliederzahlen über die Jahre

40 Jahre Jubiläum - Tag 28

Die Mitgliederzahl des ADFC Hamburg wächst stetig: In vierzig Jahren hat der Fahrradclub es auf genau 8954 Mitglieder…

Kirsten Pfaue

Perspektivwechsel

Kirsten Pfaue war über zwanzig Jahre lang im ADFC Hamburg aktiv, bevor sie im Jahr 2015 die Seiten wechselte und…

Jubiläumsfeier in der Fabrik, 2006

40 Jahre Jubiläum - Tag 25

Im Jahr 2006 setzt sich der ADFC schon ein Vierteljahrhundert lang für eine bessere Fahrradinfrastruktur in Hamburg ein…

Kreuz und quer durch die Wedeler Marsch

Kreuz und quer durch die Wedeler Marsch (Tour 4)

Länge der Tour: 56,8 km

Start: S-Wedel

Ziel: S-Iserbrook

Poptownrunde 2021

Poptownrunde

Länge der Tour: 44,5 km

Start und Ziel: S-Poppenbüttel (Ausgang Wenzelplatz)

Spucki, 1990

40 Jahre Jubiläum - Tag 2

So sah sie aus, die Werbung vor den Zeiten des Internet: Ein Original-Spucki – also ein Aufkleber zum Anlecken –, wie er…

Nordost-Rundtour

Nordost-Rundtour

Länge der Tour: 50,1 km

Start und Ziel: U-Hagendeel

Ein aufgeweiteter Radaufstellstreifen vor einem Fahrstreifen

Gute Beispiele: ARAS - Aufgeweitete Radaufstellstreifen

Der aufgeweitete Radaufstellstreifen (ARAS) liegt vor der Haltelinie der selben Richtungsfahrspur.

https://hamburg.adfc.de/artikel/40-jahre-jubilaeum-tag-40

Bleiben Sie in Kontakt