"Und dann ist da noch... das Internet."

"Und dann ist da noch... das Internet." © ADFC Hamburg

40 Jahre Jubiläum - Tag 36

Kaum noch vorstellbar: „Und dann ist da noch … das Internet.“ In einer kleinen Notiz taucht dieses Etwas Anfang 1996 erstmals auf. Damals war das wohl keine große Sache. Wie man sich täuschen kann!

Im „ADFC-Magazin Hamburg“ 01/96 wird in einer Kurzmitteilung „das Internet“ erwähnt und ein kompliziertes Verfahren erläutert, wie man sich als Leser*in oder Mitglied an einem Austausch zu ADFC-internen Fragen beteiligen konnte. Voraussetzung war eine Anmeldung an adfc-request@tu-chemnitz.de. Wenn das geschafft war, folgte der Eintrag in eine Empfängerliste, an die dann die neuartigen, elektronischen Nachrichten verschickt wurden. Eine eigene E-Mail-Adresse des ADFC Hamburg wird erstmals im Impressum der Ausgabe 03/98 des ADFC-Magazins veröffentlicht. Und der erste Hinweis auf einen kompletten Internetauftritt des ADFC Hamburg erreicht Mitglieder und Interessierte dann in der Ausgabe 05/98.

Von da an wächst und wächst die Seite rasant. Im Jahr 2020 schließlich werden insgesamt 1.049 Unterseiten gezählt und es ist klar: Wir müssen aufräumen. Es folgen herausfordernde und sehr intensive Arbeitswochen für die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle – allen voran unsere Bundesfreiwillige Iris –, für Ulf, der so viele Jahre die Leitung der Online-Redaktion inne hatte, und für zahlreiche weitere Ehrenamtliche. Wir können euch gar nicht genug dafür danken!

Am 7. Dezember 2020 geht dann die neue Webseite des ADFC Hamburg online. Moderner und schneller soll sie werden, auch, um der immer größer werdenden Zahl der Smartphone-Nutzer*innen die Orientierung zu erleichtern. Außerdem ist sie jetzt auf der Web-Plattform des ADFC-Bundesverbandes angesiedelt, um eine einheitliche Außendarstellung des ADFC insgesamt zu gewährleisten.

Heute sind unter der URL hamburg.adfc.de knapp 300 Seiten und Artikel zu den verschiedensten Themen rund ums Radfahren in und um Hamburg versammelt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Klicken und Entdecken!

Barbara Minta

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Rund um Bargteheide

Rund um Bargteheide (Tour 17)

Länge der Tour: 46,7 km

Start: U-Großhansdorf

Ziel: U-Ahrensburg West

Übern Berg nach Appelbeck am See

Übern Berg nach Appelbeck am See

Länge der Tour: 47,8 km

Start: S-Neuwiedenthal

Ziel: S-Neugraben

Hafenerlebnistour

Hafenerlebnistour

Länge der Tour: 33,0 km

Start: Landungsbrücken/Alter Elbtunnel

Ziel: Finkenwerder Fähranleger

Evergreen Helmpflicht

40 Jahre Jubiläum - Tag 17

Ein Evergreen: Helmpflicht ja oder nein? Der ADFC stellt sich nachdrücklich gegen eine Helmpflicht für Radfahrende,…

Graumannsweg. Einseitiger Radfahrstreifen gegenläufig zur Einbahnstraße. In der anderen Richtung fahren die Radfahrenden im Mischverkehr (eingerichtet April 2015). Der Streifen wurde oft von Autofahrer*innen regelwidrig zum Überholen genutzt. In 2020 wurde er deshalb rot eingefärbt.

Gute Beispiele: Gegenläufiger Radfahrstreifen in der Einbahnstraße

Eine Variante, Radverkehr in Gegenrichtung der Einbahnstraße zuzulassen, sind Radfahrstreifen.

Schmale Inseln in der Caffamacherreihe (2018)

Gute Beispiele: Inseln im Längsverkehr

In manchen Situationen können schmale Inseln oder Leitboys hilfreich sein, um getrennte Verkehrsflächen von Radverkehr…

Einbahnstraße für Radler*innen geöffnet

40 Jahre Jubiläum - Tag 27

Unsere Recherchen haben ergeben: Die erste Einbahnstraße, die für den Gegenverkehr mit dem Rad geöffnet wurde, gab es in…

Frank Bokelmann

Kampf gegen Radwege-Benutzungspflichten

Frank Bokelmann war von 1996 bis 2008 aktiv im ADFC Hamburg. Seine Klagen gegen Radwege- Benutzungspflichten sind…

Festung Grauerort

Festung Grauerort

Länge der Tour: 57,1 km

Start: S-Neuwiedenthal

Ziel: Bhf. Stade

https://hamburg.adfc.de/artikel/40-jahre-jubilaeum-tag-36

Bleiben Sie in Kontakt